Über mich



  • 1992 – 1995 Akademie für Physiotherapie in Graz, Diplom 1995
  • 1995 – 2001: im KH Schwarzach / Pongau als Physiotherapeutin tätig Schwerpunkte: Traumatologie, Orthopädie, Chirurgie, Interne, Neurologie
  • 1997 – 2002: Ausbildung zur Osteopathin am College Sutherland, Ulm
  • 2001 – 2006: Praxis in Innsbruck und selbständige Tätigkeit als Osteopathin und Physiotherapeutin
  • 2004: Geburt meines Sohnes Tobias
  • seit April 2006: selbständige Tätigkeit in eigener Praxis für Osteopathie und Physiotherapie in Liezen

Im Laufe meiner Tätigkeit als Physiotherapeutin kam ich schnell an die Grenzen meiner Behandlungsmöglichkeiten. So begann ich die Ausbildung zur Osteopathin, die mir sehr viele (Be-)Handlungsräume eröffnete und mein Denken mehr und mehr beeinflusste.

Die ganzheitliche Sichtweise ermöglicht mir, Zusammenhänge besser zu verstehen und dieses Wissen im Rahmen der Therapie praktisch an die Patienten weiterzugeben.

Mein Ziel ist es, den Körper in seinem Funktionieren zu verstehen, und ihm Möglichkeiten zur Heilung zu bieten.